CHISTIRRIN – Clown von Weltformat

Chistirrin heißt auf Spanisch so viel wie „Witzchen“. Das ist deutlich untertrieben, denn Marco Antonio Vega, so sein bürgerlicher Name, ist Manegenpräsenz pur, einfach ganz große Comedy. Er wurde in einem kleinen Circus in seinem Heimatland Mexiko entdeckt, und ist heute ein weltweit berühmter und gefeierter Manegenstar.

SKATING ERNESTOS – Rollschuhnummer

Auf Rollschuhen durchs Leben – das italienische Paar Veronika und Paolo Ernesto sieht toll aus, beherrscht wahnsinnige Tricks bei rasanter Fahrt und ist somit die legitime Reinkarnation des lebenden Drehwurms

HOLMIKERS – Russischer Barren

Die Holmikers kommen!  Eine besondere Sorte Mensch lebt im Heidiland im Osten der Schweiz. Als Amateursportler haben die Holmikers bereits 1993 damit begonnen, ihre sportliche Leidenschaft zum Kunstturnen in eine Comedy-Horror-Show zu verwandeln. Mit Schweizer Präzision und Disziplin ist daraus eine unschlagbar komische Nummer geworden, die den Akteuren und dem Publikum gleichermaßen Spaß macht.

MAREK JAMA – Pferdenummern

Konsequent und beharrlich hat Marek Jama seinen Traum verwirklicht.  Heute gilt er als einer der versiertesten Tierlehrer für Pferde und exotische Tiere. In Polen geboren und aufgewachsen, absolvierte Marek zunächst eine Ausbildung an der staatlichen Artistenschule – erst danach war der Weg frei für Engagements in Circusunternehmen in ganz Europa, und die spätere Abkehr von der Artistik hin zur Arbeit mit Tieren. Ein steiniger Weg liegt also hinter dem sympathischen Tierlehrer, und deshalb gönnen wir ihm seinen heutigen Erfolg ganz besonders. Für seine stilprägenden Dressurarbeiten wurde Marek Jama auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ mit einem „Silbernen Clown“ geehrt.

SKY ANGELS – Der Traum vom Fliegen

Wenn etwas den Rahmen des Erklärbaren verlässt, dann sind wir bei SKY ANGELS – einem atemraubenden Strapatenflug hoch unter die Circuskuppel, ohne jede Sicherung. Es ist das Gegenspiel aus Anmut, Leichtigkeit und Gefahr, dass den Zuschauer sprachlos zurücklässt. Zurecht haben Rustem Osmanov und Kristina Vorobeva mit dieser Darbietung die höchste Auszeichnung auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“ gewonnen, einen Goldenen Clown!

MAVERIK NIEMEN – Rola-Rola

Wir alle sind ab und zu ein bisschen „Rola-Rola“ – aber nicht so, wie der junge Italiener Maverik Niemen. Er stapelt seine Rola-Rolas haushoch. Brett auf Rolle, Rolle auf Brett, Brett auf Rolle, Rolle auf Brett, und so weiter. Wer dann, wie Maverik, auf dieser schwankenden Konstruktion noch festen Halt findet und allerlei Kunststücke präsentiert, darf sich zurecht als Ausnahmeartist bezeichnen.

DUO GARCIA – Raketen-Sensation

„The sky is the limit“ – es ist so ziemlich die waghalsigste und gefährlichste Darbietung, die derzeit in den Circusmanegen der Welt gezeigt wird. Das Duo Garcia rotiert mit ihrer Rakete direkt unter der Circuskuppel, bei beeindruckender Geschwindigkeit. Unter ihr und ohne jede Sicherung vollführen sie Tricks, die auch ohne Rakete ausreichen würden, um einen spontanen Blutgerinnungseffekt auszulösen – absolut einmalig, absolut spektakulär und natürlich auch prämiert auf dem „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.

EMIL – Freistehende Leiter

Emil kommt aus einer großen tschechischen Circusdynastie, und wird alle restlos begeistern. Neben Auftritten auf allen großen Festivals brachte er auch Publikum und Jury in Monte Carlo zum Staunen. Emil ist stolzer Inhaber mehrerer Weltrekorde in seiner Disziplin, und jongliert 5 Keulen „on top“ einer frei stehenden Leiter. Für seine einmalige Darbietung hat Emil Leitern aller Art im Gepäck, die er selbstverständlich ausschließlich frei stehend besteigt.

TRUPPE ZOLA – Handvoltigen und Seilsprungnummer

Die Mongolei gilt als eines der kreativsten Länder, wenn es um die Förderungen von jungen Talenten und außergewöhnlichen Nummern im Circus geht. Zu den erfolgreichsten Künstlern dieser Talentschmiede gehört zweifelsohne die Truppe Zola. Sie erzählen mit ihren atemberaubenden Kunststücken der Handvoltigen in Kombination mit einer Seilsprungnummer ihre ganz eigenen Geschichten. Sie begeistern das Publikum mit Flic-Flac´s , Schrauben, Saltis und anderen grandiosen Kunststücken.

FALTYNY FAMILY – Gruppenjonglage

Die Artistenfamilie Faltyny präsentiert eine leider selten gewordene, aber für die tschechische Circuskunst typische Darbietung – die Gruppenjonglage mit 5 Personen. Für die Artisten eine immens konzentrative Leistung. Immer wieder neue Formen und Variationen, und es braucht ein aufmerksames Auge, um den vielen, durch die Luft wirbelnden Keulen und Ringen zu folgen.

GARCIA BROTHERS - Handstand-Wunder

Wenn man ganz früh mit dem Training beginnt, gute Eltern als Lehrer besitzt und sich voll und ganz auf die Sache konzentriert, nur dann sind außergewöhnliche Leistungen denkbar. Die beiden noch blutjungen Artisten und Brüder Antonio und Connor Garcia sind solche Ausnahmetalente. Mit ihrer spektakulären Handstandnummer sind sie momentan der „Knaller“ auf jedem Nachwuchsfestival und in diesem Jahr zu Gast im Heilbronner Weihnachtscircus.

 

VINCENT VIGNAUD – Illusionsshow

Die große Magic-Show des französischen Illusionisten Vincent Vignaud steht schon seit vielen Jahren ganz oben auf der Wunschliste des Heilbronner Weihnachtscircus. Mit seinen hübschen Show-Girls ist Vincent bereits auf der ganzen Welt aufgetreten, und hinterlässt immer wieder ein erstauntes und verblüfftes Publikum, das versucht, sich das Unerklärliche zu erklären. It´s not a trick – es ist tatsächlich Zauberei!

TRUPPE ZOLA – Schleuderbrett

Große Truppen gehören zu jeder Produktion des Heilbronner Weihnachtscircus dazu. Es wird voll in der Manege, denn wir erwarten die 13 Artisten der Truppe Zola aus der Mongolei. Einzigartige Artistik in einer Inszenierung, die die Tradition prägt und sie mit dem modernen, immer jungen Circus vereint. Ein Feuerwerk atemberaubender Sprünge, und weltweit einzigartig: die Menschenpyramide bestehend aus 6 Artisten und insgesamt 14 Meter hoch!

Zu Recht erhielten diese Ausnahmeartisten eine Einladung zum „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“, und erhielten dort einen begehrten „Bronzenen Clown“.

REBECCA SIEMONEIT-BARUM

Eine prominente Freundin des Heilbronner Weihnachtscircus wird in diesem Jahr die große Show moderieren. Rebecca Siemoneit-Barum verkörperte über 30 Jahre die Iffi Zenker in der Lindenstraße, ist aber eigentlich ein waschechtes Circuskind und im Circus Barum ihrer Eltern aufgewachsen. Wir kennen Rebecca seit vielen Jahren. Sie passt perfekt zu uns, hat einen unverwechselbar charmanten Moderationsstil und ist einfach total circusverrückt.

GROSSES LIVE ORCHESTER

Große Show, satter Sound – Wie immer werden unsere Artistinnen und Artisten von einem echten Circusorchester begleitet und getragen. Wir freuen uns auf unsere neun Profimusiker unter der Leitung von Krzysztof Majewski.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.